Allgemeines Präferenzsystem

Was ist ein Allgemeines Präferenzsystem?

Auf einer Konferenz der Vereinten Nationen (UNO) über Handel und Entwicklung vor über 50 Jahren wurden die Industrieländer aufgefordert, die Integration der Entwicklungsländer in die Weltwirtschaft zu unterstützen. Von diesem Zeitpunkt an wurde das Allgemeine Präferenzsystem eingeführt.

Im Allgemeinen ist das APS die Beseitigung von Zöllen auf Produkte, die aus den am wenigsten entwickelten Ländern in die Europäische Union (EU) und andere entwickelte Länder importiert werden. Dieses System wurde eingeführt, um den ausgewählten Nationen (Empfängerländern) bei der Linderung der Armut und der Schaffung von Arbeitsplätzen zu helfen. Im Prinzip wird das System die Arbeits- und Menschenrechte auf der Grundlage des internationalen Wertes unterstützen.

© 2020 All rights reserved