AMS-Anmeldung

Was ist die AMS-Anmeldung?

Die AMS-Anmeldung, auch bekannt als Automated Manifest System Filing, ist ein Dokument, das beim US-Zoll eingereicht wird und alle Waren beschreibt, die für das Land bestimmt sind. Das Dokument muss 24 Stunden vor der Abfahrt eines Schiffes aus dem Ladehafen eingereicht werden.

Die AMS-Anmeldung wurde 2004 von den USA eingeführt, um die Sicherheit zu gewährleisten. Kurz gesagt, wird das System zur Frachtverfolgung und zur Eindämmung potenzieller Sicherheitsbedrohungen eingesetzt. Neben dem Transport auf dem Seeweg ist das System auch auf andere Verkehrsträger wie Luft, Schiene und Land anwendbar.

Die AMS-Anmeldung erfolgt auf zwei Arten:

  • Frachtberichterstattung: Eine Importeur-Sicherheitsakte (Importer Security Filing, ISF) muss neben anderen Dokumenten mindestens 24 Stunden vor der Verladung der Sendung an Bord des Transportmittels eingereicht werden.
  • Beförderungsbericht: eine Zollanmeldung ist einzureichen, bevor das Schiff im Hafen eintrifft.