Bestandsoptimierung

Was ist Bestandsoptimierung?

Die Bestandsoptimierung basiert auf der Berechnung des optimalen Bestandes. In der Praxis zielt sie also darauf ab, Lagerbestände so zu reduzieren, dass genügend Platz für flexible Verkaufshandlungen bleibt. Grund dafür ist die Einsicht, dass der Bestand die Finanzierung und die Kostenstruktur innerhalb eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst.

Zentrale Herausforderung und Ziel der Bestandsoptimierung ist es, schwankende Marktbedarfe durch eine vorausschauende Planung und effiziente Steuerung aller Wertschöpfungsprozesse möglichst zuverlässig abzudecken. Damit dieses Ziel erfüllt werden kann, ist es wichtig, das Gleichgewicht zwischen Zuverlässigkeit, stabiler Lieferfähigkeit und Bestandsminimierung zu finden. Durch Bestandsoptimierung werden Umsatzverluste vermieden und die Lieferfähigkeit gesteigert – und das bei optimaler Kapitalnutzung.