Disposition

Was ist eine Disposition?

Der Begriff Disposition stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Zuweisung, Aufteilung, Anordnung oder Verwaltung.

In der Wirtschaft ist eine Disposition eine Entscheidung, die als Auftrag in die Herstellungsabläufe einfließt. Wie dieser Auftrag abgewickelt wird, entscheidet entweder ein Computer oder ein Mitarbeiter. Die administrative Tätigkeit dieses Mitarbeiters oder Disponenten umfasst unter anderem die zeitliche Abstimmung des Warenverkehrs.

Im Transport- und Logistikbereich kümmert sich ein Disponent darum, Waren und Güter unter Berücksichtigung aller verkehrstechnischen Bedingungen zu einem bestimmten Punkt verbringen zu lassen. Der Disposition liegen Entscheidungsregeln, computergestützte Dispositionssysteme und Entscheidungsmodelle zugrunde.