Distributionslogistik

Was versteht man unter Distributionslogistik?

Die Distributionslogistik, auch bekannt als Absatzlogistik oder Vertriebslogistik, beschäftigt sich mit der Planung, Realisation und Kontrolle der Güterbewegung.

Kennzeichnend ist, dass es sich um ein interorganisatorisches Logistiksystem handelt, bei dem es darum geht, den Logistikkanal vom Lieferanten zum Abnehmer effizient zu gestalten – vor allem hinsichtlich der Kosten und Leistungen.

Als Bindeglied zwischen Produktion und Absatz eines Unternehmens, umfasst die Distributionslogistik alle Lager-, Umschlags- und Transportvorgänge von Gütern von der Produktion bis zum Abnehmer.

Konkret gesagt: Die Distributionslogistik beschäftigt sich mit den Prozessen, die notwendig sind, um die Produkte eines Unternehmens so schnell wie möglich zum Kunden zu bringen. Zu diesem Zweck unterteilt sich die Distributionslogistik in strategische, taktische und operative Aufgaben.