Doppelblind-Versand

Was ist eine Doppelblindversendung?

Eine Double-Blind-Sendung liegt vor, wenn ein Händler (Verkäufer) die Identität eines Versenders und eines Käufers voreinander verbirgt. Im Grunde sendet der Verlader die Sendung, ohne die genaue Lieferadresse des Käufers zu kennen. Ebenso weiß der Käufer nicht, wer seine Waren direkt versandt hat.

Bei dieser Art des Versands werden unterschiedliche Frachtbriefe verwendet, um die Enthüllung des Lieferortes zu verhindern. Dabei kennt nur das Transportunternehmen die Adresse des endgültigen Bestimmungsortes der Waren.

Der Distributor verwendet diese Versandart, um jeden direkten Kontakt zwischen Verlader und Käufer zu verhindern. In diesem Fall tritt der Distributor als Vermittler auf, ohne dass die anderen an der Lieferung der Waren beteiligten Parteien davon Kenntnis haben.

Wenn die Doppelblindmethode nicht verwendet wird, verwenden Händler manchmal eine „Blindversendung“. Dies bedeutet, dass nur der Käufer im Dunkeln gelassen wird, d.h. er weiß nicht, wer der Absender ist.

© 2020 All rights reserved

Sign up here!

January 19th

Jetzt registrieren!

26. November