Electronic Data Interchange (EDI)

Wofür steht EDI?

Electronic Data Interchange (EDI) ist ein Standardformat für den Austausch von Geschäftsdaten, das von der Data Interchange Association entwickelt wurde. Der Standard ist ANSI X12, der entweder eng mit dem internationalen Standard EDIFACT koordiniert oder mit ihm verbunden wird.

Wenn von Electronic Data Interchange die Rede ist, ist damit der elektronische Austausch von Geschäftsdokumenten wie Rechnungen, Bestellungen oder Lieferscheinen gemeint. Ziel des EDI ist es, Daten sicher, schnell und unkompliziert zwischen Unternehmen austauschen zu können, unabhängig von Formaten oder Warenwirtschaftssystemen. Der Vorteil ist, dass es sich um einen Austausch zwischen Computern mit gar keiner oder nur minimaler Einwirkung durch den Menschen handelt. Auf diese Art und Weise werden Datenfehler merklich reduziert, wenn nicht sogar ganz eliminiert. Die meisten Geschäftsprozesse werden durch den Verzicht auf die Papierbearbeitung effizienter.