Frankatur

Was ist eine Frankatur?

Durch die Frankatur wird in der Transport- und Logistikbranche festgelegt, wer die Kosten für die Beförderung einer Sendung übernimmt.

Die Frankatur ist Bestandteil des Beförderungsvertrages, der zwischen Auftraggeber und Transporteur vor dem Versenden der Güter abgeschlossen wird.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Frankatur:
1. Ist eine Sendung „unfrei“, so muss der Empfänger die Transportkosten übernehmen. Die Frankatur „unfrei“ bedeutet im ursprünglichen Sinn, dass sich der Empfänger der Ware um den Transport zu kümmern hat. Diese Frankatur ist also nichts anderes als eine Abholklausel.

2. Wird eine Sendung als „franko“ oder „frei“ bezeichnet, bedeutet dies, dass der Versender die Frachtkosten übernimmt.

In der Praxis gibt es darüber hinaus oft noch andere Kosten zu regeln. So beispielsweise, die Übernahme von Versicherungen, Kosten für eventuell erforderliche Dokumente und Urkunden sowie der Gefahrenübergang der Ware.