Gefahrgutkennzeichnung

Was ist eine Gefahrgutkennzeichnung?

Güter werden weltweit auf den unterschiedlichsten Wegen, sei es nun in der Luft, zu Land oder auf dem Wasser, befördert – darunter auch Gefahrgüter, von denen aufgrund ihrer Natur, ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften oder ihres Zustands beim Transport bestimmte Gefahren für die Allgemeinheit ausgehen. Um einen einheitlichen Sicherheitsstandard gewährleisten zu können, wurde eine international gültige Gefahrgutkennzeichnung eingeführt, die einen sicheren und professionellen Umgang beim Transport von Gefahrgut garantiert.

Seien es nun Benzin, Chemikalien, Heizöl, Feuerwerkskörper oder Flüssiggas: Gefahrgüter bedürfen je nach Gefährlichkeitsmerkmal eine eindeutige Kennzeichnung mit Zetteln, Aufklebern oder Warntafeln, die gut sichtbar am jeweiligen Fahrzeug oder Transportbehälter angebracht werden muss.