HIFO (Highest In – First Out)

Was bedeutet HIFO?

HIFO (Highest In – First Out) bezeichnet ein Verfahren zur Lagerbewertung, bei dem die Ware auf eine bestimmte Art und Weise gelagert wird. Hierbei werden die Waren preisabhängig gelagert, so dass die teuren Waren zuerst ausgelagert werden. Der Lagerbestand wird also mit den niedrigen Einkaufspreisen bewertet. HIFO wird verwendet, um in der Bilanz einen hohen Umsatz darzustellen, wobei der Endbestand bei der Inventur als niedrig bewertet wird. Konkret gesagt: Das Verfahren wird verwendet, um das steuerpflichtige Einkommen für eine bestimmte Zeit zu verringern. Obwohl HIFO im Ausland weit verbreitet ist, ist das Verfahren nach Deutschem Handels- und Steuerrecht nicht zulässig. Ein Vorteil ist die vorsichtige Bewertung, da hier die Vorräte mit niedrigen Preisen angesetzt werden.

Andere Verfahren sind FIFO (First In – First Out), LIFO (Last In – First Out) und LOFO (Lowest In – First Out).