• Deutsch

    3 Wege zur Förderung der Hygiene in Ihrer gesamten Lieferkette

    Das müssen wir Ihnen nicht sagen: In allen kundenorientierten Branchen ist die Hygiene angesichts der andauernden Pandemie zu einem wichtigeren Thema denn je geworden. In Lagerhäusern ist dies jedoch aufgrund der schieren Menge an Produkten, die täglich in diesen Umgebungen ein- und ausgehen, besonders wichtig.

    Natürlich wollen Sie alles in Ihrer Macht Stehende tun, um die Gesundheit und Sicherheit all Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten, die in der gesamten Lieferkette arbeiten. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen in diesem Artikel drei Möglichkeiten auf, wie Sie sich für Hygiene in Ihrer gesamten Lieferkette einsetzen können, indem Sie sich inmitten der laufenden Pandemie und darüber hinaus für eine angemessene Hygiene einsetzen.

    Verbessern Sie Ihr Bestandsmanagement

    Ihr Bestand ist vielleicht nicht das offensichtlichste Hygieneproblem in Ihrem Lager, aber Tatsache ist, dass Ihr Bestand ein Hotspot für Bakterien und Keime sein kann. Und warum? Dafür gibt es zwei Gründe:

    • Die Produkte wurden an mehreren Orten und von mehreren Bearbeitern gelagert
    • Produkte, die sich seit geraumer Zeit in Ihrem Lager befinden, sind einem höheren Kontaminationsrisiko ausgesetzt.

    Vor diesem Hintergrund empfehlen wir die Einführung einer FIFO-Operation (first in, first out) in Ihrem Lieferkettenmanagement. Dies bedeutet, dass Sie die Bestandsdaten verfolgen müssen, um den Lagerfluss zu optimieren und sicherzustellen, dass die zuerst eingetroffenen Artikel als erste versandt werden. Auf diese Weise können Sie die Zeit, die die Waren im Regal verbringen, reduzieren und die Wahrscheinlichkeit einer Oberflächenkontamination im Prozess minimieren.

    Die Besonderheiten der PSA kennen

    Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) war in den letzten Monaten ein heißes Gesprächsthema, und das aus gutem Grund.

    Photo by Mauricio Gutiérrez on Unsplash

    In Lagerumgebungen ist die PSA entscheidend für den Schutz der Mitarbeiter. Es ist wichtig, die aktuellen Vorschriften zur PSA zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie die Richtlinien einhalten und die Schutzausrüstung effektiv nutzen. Dazu gehören:

    • Eine angemessene Bewertung, um sicherzustellen, dass die PSA für den Zweck geeignet ist
    • Angemessene Wartung und Lagerung
    • Umfassende Anleitung zur sicheren Verwendung

    Um die Eignung Ihrer PSA für Ihre Anforderungen beurteilen zu können, müssen Sie in der Lage sein, die verschiedenen Gefahren zu erkennen, denen die Mitarbeiter ausgesetzt sind, sowie die PSA, die am besten geeignet ist, dieser Gefahr zu begegnen. Für eine abschließende Beratung empfehlen wir immer, sich von Ihrem Lieferanten oder, falls dies nicht möglich ist, von der WHO-Website beraten zu lassen.

    Es gibt einige zusätzliche, weniger offensichtliche Faktoren, die Sie bei der Beurteilung der Eignung Ihrer PSA ebenfalls berücksichtigen müssen:

    • Fügt die PSA neue Risiken hinzu? (z.B. erschwert sie die Kommunikation oder Sichtbarkeit bei Aufgaben, bei denen dies von entscheidender Bedeutung ist?)
    • Kann die PSA so angepasst werden, dass sie dem Träger richtig sitzt?
    • Wenn Sie mehrere PSA tragen, sind diese ohne Behinderung kompatibel?

    Obwohl Verfügbarkeit und Kosten inmitten der andauernden Pandemie große Diskussionspunkte waren, ist es natürlich empfehlenswert, immer die qualitativ hochwertigste PSA zu beschaffen, die man bekommen kann. Dies bedeutet die Lieferung von Ausrüstung, die gemäß den Vorschriften für persönliche Schutzausrüstung von 2002 CE-gekennzeichnet ist.

    Wenn es um die Lagerung Ihrer PSA geht, ist das richtige Know-how der Schlüssel zur Gewährleistung ihrer Wirksamkeit und Langlebigkeit. Unsachgemäße Lagerung kann zur Beschädigung Ihrer Ausrüstung führen, die Sicherheit des Personals gefährden und letztlich Ihr Unternehmen mehr Geld kosten.

    Stellen Sie also sicher, dass Sie PSA an einem sauberen und trockenen Ort aufbewahren, der leicht zugänglich ist, um jegliches Risiko von Stürzen und Beschädigungen zu mindern. Um das Beschädigungsrisiko weiter zu minimieren, ist es am besten, Ihre PSA nicht zusammen mit Verbrauchsmaterialien oder Maschinen zu lagern. Am besten bewahren Sie PSA in praktischen Spinden auf, die eine schnell zugängliche, sichere und sicherheitsbewusste Lagerung ermöglichen.

    Durchführung einer gründlichen Gesundheits- und Sicherheitsschulung

    Vielleicht verursacht kein Begriff mehr Augenrollen als “Gesundheit und Sicherheit”, aber Tatsache bleibt, dass angemessene Risikobewertungen in Lieferkettenumgebungen – insbesondere inmitten einer Pandemie – von entscheidender Bedeutung sind.

    Vor diesem Hintergrund sollte die Einweisung des Personals in angemessene Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen durch eine gründliche Schulung als eine Notwendigkeit angesehen werden. Es ist zwar wahrscheinlich, dass dies bereits ein fester Bestandteil Ihres Lagerbetriebs war, aber es ist wichtig, die Schulung im Zusammenhang mit den aktualisierten COVID-19-Richtlinien über Aspekte wie soziale Distanzierung erneut zu besuchen.

    Das ist für uns alle eine neue Normalität, so dass es sich lohnt, in Möglichkeiten zu investieren, diese neuen Best Practices in den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern. Dies muss keine kostspielige Ausgabe sein. Etwas so Einfaches wie Beschilderung und Bodenaufkleber, die die Arbeitnehmer an Einschränkungen und Gefahren erinnern, kann als regelmäßige Erinnerung an Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften dienen.

    Hygiene war bisher zweifellos ein wichtiger Faktor in Ihrem Lagerbetrieb, aber im Jahr 2020 ist es ganz einfach unerlässlich, dass diese Überlegungen weiterhin im Vordergrund Ihres Lieferkettenmanagements stehen. Wenn Sie die oben genannten Tipps und Ratschläge befolgen, hoffen wir, dass Ihr Betrieb weiterhin reibungslos läuft und Sie gleichzeitig eine gesunde und hygienische Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter schaffen.

    Tom Brialey
    Tom Brialey ist der Gründer und Direktor von Action Storage, der sich seine Philosophie zu eigen gemacht hat, dass man neben Produkten höchster Qualität auch den höchsten Servicestandard für seine Kunden bieten muss, um erfolgreich zu sein. Aus diesem Grund ist es Toms Aufgabe, auf dem Weg dorthin 100%ige Unterstützung durch Experten zu bieten.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Bekannt aus:
    Handelsblatt Logo
    SZ Logo
    Gütesiegel des BME für Saloodo als effiziente Logistiklösung

    We make logistics fast. smart. reliable.

    © 2020 All rights reserved